-->

...::: CHRIS NORMAN LIVE :::...

Magdeburg 2007

Copyright by Karina Hallmann
Klick zur Vergrösserung
 
 

Party in Magdeburg...
...so ist wohl die beste Umschreibung für den Abend in der Stadthalle am 21.11.
Da sitzt man auf seinem Platz, obwohl man doch weiss, dass man nicht wirklich einen Stuhl unter dem Allerwertesten braucht an so einem Abend und fiebert dem entgegen, was da gleich kommt.
Und ER kam.......pünktlich um 20.00 Uhr konnte die Party beginnen und Chris stand in voller Lebensgrösse vor uns.
Und es ging gleich so richtig rund. Kaum waren die ersten 3 Töne von "Hello Baby" erklungen war der Platz vor der Bühne dicht gefüllt mit jubelnden Fans und ein völlig entsetzter Securitymensch versuchte die Massen in ihre Schranken zu weisen und auf die Plätze zurück zu verfrachten, was angesichts der Menge der Leute keine wirklich leichte Aufgabe war. Gut, dass diese Leute immer sehr wenige Haare haben, denn sonst würden diese schlagartig grau werden. So ganz kann man ja nicht verstehen, warum immer diese Hektik unter dem Personal ausbricht, denn bisher hat bei solch einem Run noch niemand Chris von der Bühne gerissen und schliesslich tun wir ihm ja nix, sondern wollen eben nur gaaaaanz nah dran sein.
Chris' Konzentration war angesichts der diskutierenden Menschen dort unten auch ein wenig eingeschränkt, aber er liess sich nicht beirren und brachte seinen Song zum Ende. Mittlerweile hatte sich auch alle wieder brav auf ihre Plätze verzogen mit mehr oder weniger begeisterten Gesichtern. Erleichterung bei der Security einen Erfolg erzielt zu haben, aber wie lange... Geschätzt waren es nicht einmal 2 Minuten bis Chris den nächsten Song anstimmte und das Spiel begann von vorn. Nach erneuten Anläufen der Security der Lage Herr zu werden und der Frage von Chris, ob denn heute die Secuity singen wollte, gaben sie dann schliesslich auf und die Party konnte endlich richtig beginnen.
Chris in seinem Element die Leute mitzureissen tat anfangs aber tatsächlich leider nur in den vordersten Fronten seine Wirkung. In den hinteren 2 Dritteln des Saales hatte man das Gefühl in einer Volksmusiksendung gelandet zu sein. Was bitte ist das ? Das kann doch nicht angehen ? Da rockt jemand über die Bühne und es gibt noch Menschen, die sich da absolut bewegungslos auf ihren Stühlen halten können ? War wohl doch die falsche Veranstaltung ? Es scheint ja wohl äusserst frustrierend, wenn man von oben sieht, dass da nicht so recht Bewegung aufkommen will. Ganz vorn zumindest ging es heiss her und Chris schien es zu geniessen. Aber chris wäre nicht Chris, wenn er nicht irgendwann alle in seinen Bann gezogen hätte und ganz plötzlich stand der ganze Saal. .Es wurde geklatscht, getanzt und gesungen und da war sie wieder, die Stimmung, die wir auf diesen Konzerten so sehr lieben.
Irgendwann hatte jemand an der Uhr gedreht und Chris verabschiedete sich zum ersten Mal. Wie ? Was ? Nööööööööööö !!! Wir sind doch gerade erst gekommen, oder doch nicht ? Warum vergeht eigentlich ein Arbeitstag nie so schnell ?
Nach zwei weiteren Zugaben war dann wirklich Schluss und man konnte nur ungläubig auf die Uhr schauen. Es waren wirklich wieder 2 Stunden vergangen, ohne dass man es bemerkt hätte. Das war ganz und gar kein gutes Gefühl, wenn so schnell vergeht, worauf man sich doch so lange gefreut hat.
Na dann.........auf zum Klamotten sortieren an der Garderobe und dann.........
Na dann ging auf zum Bühneneingang der Stadthalle. Vielleicht gibt es ja die Chance Chris noch einmal zu sehen. Und was es da zu sehen gab.........SECURITY natürlich. Au backe..........die schon wieder und nicht mit den freundlichsten Gesichtern. Aber einmal haben wir uns nicht abschrecken lassen und so harren wir eisern aus, was auch nach einer knappen halben Stunde belohnt wird. Chris kommt, gibt mit einer Engelsgeduld Autogramme und lässt sich mit sämtlichen Anwesenden fotografieren. Wooooooooooowwwwwwwwww..........was für ein Abend ! Etwas unterkühlt wie wir sind, angesichts der Temperaturen draussen, hat es noch einmal so etwas Besonderes DIESEN Mann in seinem kuschlig warmen Wollmantel im Arm zu haben. 
Das war ein Abschluss eines vollkommenen Abends, den sich wohl jeder Fan wünscht. Einmal näher dran zu sein als mit Aufpassern vor der Nase und einer meterhohen Bühnenabtrennung. Es war gigantisch !!!

Thank you so much Chris !!! We are very happy and wait for your next concert !!!

 


                                                                             


 

Thanks to Chris for this fantastic evening !!!
You are the best !!!










free counters



Chris Norman live



kostenloser Besucherzähler von rc






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:



Google+