-->

...::: CHRIS NORMAN LIVE :::...

Bergen 25.07.2009

 
 
 
Ein Abend ganz nach dem Geschmack der Fans
 
Lange haben wir auf diesen Tag gewartet, denn das letzte Konzert lag schon eine Weile zurück. Und wer kann das schon ertragen so lange auf Entzug zu sein ?
Nun war der ersehnte Tag aber endlich da und auch eine Anreise von 500 Kilometern konnte nicht abschrecken, um endlich wieder den Satz zu hören "Please Welcome....live on stage....the Chris Norman Band"
Aber fangen wir am Nachmittag an, denn so einfach zum Konzert gehen ist ja nicht drin.
Um 14.00 Uhr nahmen wir den ersten Anlauf Richtung Freilichtbühne Rugard in Bergen auf Rügen, um zu schauen, ob der Aufbau bereits im Gange ist. Bereits um diese Zeit trafen wir dort auf die ersten Fans, was nicht besonders ungewöhnlich ist. Da es aber wettermäßig nicht besonders freundlich war an diesem Tag, mußten wir noch einmal den Rückzug ins Hotel antreten und uns in trockene Sachen werfen. Man weiß ja nie, was der Wettergott an diesem Tag noch so vor hatte. Gegen 15.30 Uhr waren wir wieder zurück, frisch gestärkt, trocken gelegt und bereit für den Abend. Dieser war allerdings noch in weiter Ferne. Aber egal ! Was tut man nicht alles, um in die richtige Position vor der Bühne zu kommen...
Bis zum Einlass, um 19.00 Uhr, verging die Zeit mit Gesprächen und Fotos anschauen. Mittlerweile fanden sich mehr und mehr Fans vor dem Eingang ein und kurz nach 18.00 Uhr ging so langsam die Security in Stellung. Von dem Zeitpunkt an gab es keine Chance mehr umzufallen. Dicht gedrängt kam man sich vor wie ein Fisch in der Dose. Egal ! Auch das gehört dazu.
Kurz nach 19.00 Uhr sollte es dann doch endlich losgehen und das Tor wurde geöffnet. Plötzlich fühle man sich, wie in all den Berichten über Tokio Hotel, denn da wurde geschoben, so dass man schon Angst um Leib und Leben hatte. Völlig überfordert kam die Einlasskontrolle gar nicht mehr nach. Einfach der Wahnsinn !
Dann begann das Rennen in Richtung Bühne und wer diese Bühne kennt, der weiß, dass es dort gewaltig bergab geht. Also Beine in die Hand, die Kondition testen und nur nicht stürzen. Verrückt ging es ja schon öfter mal zu vor den Konzerten, aber das war total verrückt. Mein Gott, wir sind ja nicht mehr 15, aber ich glaube, da hätten wir jeden Teenie ausgestochen.
Endlich unten angekommen wurde erst mal sortiert und der beste Platz gesucht. Puuuuuhhhhh......geschafft !
"Wir sind da ! Es kann losgehen ! "
Aber denkste ! Bis zum Beginn war es ja noch fast eine Stunde, aber auch die wird vergehen. Leider wurden wir von oben immer wieder vertröstet und es wurde schliesslich fast 20.30 Uhr bis endlich das Signal kam, dass es losgehen könnte. Jippiiiiiiiiiii ! Endlich !
Der bekannte und ersehnte Satz beendete unsere Ungeduld und die Band betrat unter jubelndem Applaus die Bühne. Und dann war er da......Chris betrat die Bühne........und vergessen waren die Wochen des Wartens und die Stunden vor dem Einlass und die jetzt bereits platten Füße. Und auch wenn es den ganzen Vormittag geregnet hatte, so durften wir wieder einmal erleben, dass sich sogar die Sonne von ganz allein blicken läßt, wenn Chris und Band die Bühne betreten. Auch bei Chris' Einlage von "I'm singing in the rain" war davon nichts zu sehen. Wo Chris seine Fans begeistert, gibt es keinen Regen. Das geht ja wohl gar nicht.
1 1/2 Stunden erlebte Bergen Musik vom Feinsten und auch die, die sich vorher einen Sitzplatz gesichert hatten, hielt es nicht mehr auf den Sitzen. Es wurde getanzt und gesungen was die Kehlen hergaben und der Chor war wirklich sensationell. 
Natürlich durfte auch die Zugabe nicht fehlen, denn eigentlich waren wir ja auch noch lange nicht bereit nach Hause zu gehen. 
Leider geht aber auch einmal die schönste Zeit vorbei und um 22.30 Uhr das Ende des Konzertes erreicht. Warum nur vergeht diese Zeit immer so schnell ? Da hat wieder einer an der Uhr gedreht. Schade ! Wir hätten auch noch länger durchgehalten, denn man weiß ja nie, wann es wieder einmal klappt mit dem nächsten Konzert.
Die Tour 2009 ist nun leider schon wieder vorbei und wir können nur hoffen, dass Chris, Martina, Shannon, Dorino, Geoff und Axel nicht zu lange auf sich warten lassen, bis sie uns das nächste Mal beehren.
Wir sagen danke an euch alle und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Ihr seid absolute Spitze !
Und natürlich hatten wir auch an diesem Abend noch Ausdauer am Hintereingang, in der Hoffnung noch den Ein oder Anderen zu treffen.
Sehr lange mußten wir auch nicht warten und Chris kam tatsächlich und nahm sich die Zeit für Autogramme und Fotos. Er ist einfach da für seine Fans und das ist absolute Spitze ! Danke Chris !

Wie man unten sehen kann, hatte ich dieses Mal das Glück meine Kamera behalten zu dürfen. Vor der Linse hatte ich die meisten von euch, nur irgendwie schaff ich es selbst nicht VOR die Kamera, sondern immer nur dahinter. Vielleicht sollte ich da doch mal etwas schneller werden...
Sollte jemand sein Foto haben wollen oder etwas gegen die Veröffentlichung hier haben, so kontaktiert mich bitte unter cn2510@gmx.de
Aber nun genug geredet...
Auf geht es zu den Foto's ! Danke in dem Zusammenhang noch an Chrissi, die mir immer mal wieder die Kamera abnahm, um aus der ersten Reihe die Bühne im Auge zu behalten.
 

 
© by Karina Hallmann
 
Klick zur Vergrösserung
 
       
       
       
       
       
       
       
 

 
© by Annett Hönicke
 
Klick zur Vergrösserung
 
       
       
       
       
       
   
       
 
Herzlichen Dank Annett !!!

                                                                                                                                                                                                                                   









free counters



Chris Norman live






Google+